counter skillfully!

Gekonnt kontern!

Nie mehr sprachlos – einfach souverän zurückschießen!

>> pictures
>> videos

Blöde Situation: Dein Chef, jemand Fremdes oder eine Bekannte drückt dir einen echt fiesen Spruch rein. Und  du stehst sprachlos da. Doch kaum bist du zu Hause, fallen dir mindestens drei coole Konter ein. Mist! Die gute Nachricht: Das wir dir in Zukunft nicht mehr passieren! Denn die Kunst des verbalen Rückschlags kannst du TRAINIEREN!

„Das ist ja typisch für dich, mich zu vergessen“, meckert deine Freundin, als sie erfährt, dass ihr für eure gemeinsame Freundin ein Gruppengeschenk organisiert habt – ohne von ihr Geld einzusammeln. Jetzt kannst du entweder patzig reagieren (würden wahrscheinlich die meisten tun) oder mit einem Augenzwinkern antworten: „Wenn das doch so typisch für mich ist, hättest du es ja vorhersehen können…“ – Zack, das sitzt. Und kommt noch dazu charmant statt zickig rüber. Warum wir so einen Konter nur selten spontan raushauen können, liegt daran, dass wir häufig mit Kritik konfrontiert werden in Situationen, in denen wir gar nicht damit rechnen.
Daher ist es sinnvoll sich ein paar Sätze einzuprägen, die immer gehen. Wenn dein Chef beispielsweise etwa einen (zu) harten Ton anschlägt, entgegnest du einfach gelassen: „Kein Grund, unfreundlich zu werden.“ Während dieser überlegt, hast du zudem Zeit deine Gedanken zu sortieren.
Anderes Beispiel: „Müssen-Fragen“. Sagt jemand: „Musst du genau vor dem Bus-Plan stehen?“, erwiderst du künftig unbeeindruckt: „Ne, das mach ich freiwillig.“ Oder: „Ja, das ist so ein verrücktes Hobby von mir!“ Oder: „Nein, aber hier ist es so schön gemütlich.“
Oder eine ebenfalls simple Strategie – erst einmal fragen: „Ist das dein Ernst?“
Präge dir am besten ein paar Beispiel-Antworten ein. Und wenn du das nächste Mal einen blöden Spruch hörst – freu dich! Dann hast du gleich jemanden zum ausprobieren…

Den richtigen Ton finden..
Auch der beste Konterspruch nützt nichts, wenn du ihn mit zittriger Stimme runterstotterst. Beherzige daher die 2-Sekunden-Regel: sich sammeln (1.Sekunde), dann den passenden Konter aus dem Gedächtnis abrufen (2.Sekunde). Diesen ganz souverän rüberbringen – ohne dass man dir anhört, wie sauer du eigentlich bist.