differentiate between collect and deliver obligation!

TRANSFORMATIONsuccessfactors / sf: HABITS / social CAN DO’s / collect and deliver obligation!


Unterscheide zwischen Hol- und Bring-Schuld!

Holschuld bedeutet:
DU musst HOLEN, wenn du was willst!
oder auf der anderen Seite:
Wenn jemand was von dir will, dann muss ER SICH das HOLEN!

Bringschuld ist genau das Gegenteil:
DER ANDERE muss dir etwas BRINGEN, weil es seine PFLICHT ist!
bzw.:
DU musst etwas BRINGEN, weil es deine PFLICHT ist!


BEISPIELE:

Einfach ist es bei Geschäftsbeziehungen, da dort oft alles rechtlich geregelt ist:
Deine Bringschuld ist es, so und so viele Stunden deine vereinbarte Arbeit zu leisten.
Die Bringschuld deines Arbeitgebers ist es, dein Gehalt zu zahlen – dazu ist er verpflichtet.
Wozu er in der Regel NICHT gesetzlich verpflichtet ist, sind: Gehaltserhöhungen, Fortbildungen, Zusatzleistungen – genau SOWAS sind dann Dinge, die in DEINER HOL-SCHULD stehen.
Du musst sie dir HOLEN, sonst kann’s sein, dass du sie niemals bekommen wirst.

Oma und Enkel: 
Normalerweise ist weder der eine dem anderen, noch umgekehrt irgendwas verpflichtet. Wenn nun aber gerne die Oma auf dem Laufenden bleiben will, dann steht ist in IHRER HOL-SCHULD den Enkel zu kontaktieren, wenn er es nicht von sich aus tut – den SIE will ja was und nicht umgekehrt.

Freundschaft:
Freundschaft ist nicht gesetzlich geregelt, dass macht es meist etwas komplizierter. Wobei NEIN, eigentlich nicht, denn es gilt immer noch: Wenn DU was WILLST, dann musst DU es dir HOLEN. Dazu kann auch gehören, wenn DIR etwas NICHT PASST, dann musst DU es ANSPRECHEN! Einfach immer, wenn du etwas haben willst, dann ist es erstmal DEINE VERANTWORTUNG dich darum zu kümmern!


TIPP: 
Wer viel haben will, sollte kein Problem damit haben, auch liefern zu können.

UND ACHTUNG:
Wenn DU jemandem was lieferst, entsteht dem anderen dadurch NICHT automatisch ebenfalls eine BRING-SCHULD!
Wenn du aber jemanden sagst, dass du etwas tun wirst, gehst du damit eine BRING-SCHULD ein!
Entweder du tust es dann auch wirklich oder sagst es zumindest früh genug ab – alles andre ist weder fair, noch sonderlich schlau, denn damit kratzt du an deinem eigenen Selbstvertrauen und bald wird auch jeder wissen, wie verlässlich du doch bist…


YOUR CAN DO:

Wenn du dir mal wieder denkst:
Aber ich hätte gerne ….
Wieso hat der nicht …
Warum macht er nicht …

HOL ES DIR EINFACH!!


Zurück: